Startseite
Lebensdaten
Schriftsteller
Gymnasialpädagoge
Fotografische Werke
Stadtrat - Politik
Aktuell - Newsletter
Artikel, Lyrik, Links
Kontakt
Impressum Ausklang
Auf Laubmanns Spuren
     
 




 




Fränkische Landschaft:

Am Albrand

"Ich habe in meiner Jugend bewußt gewählt; und obwohl mich die Begier nach Wissen und ein Drang zum Betrachten und Schreiben umgetrieben hat in all den Jahren, hätte ich nicht älterwerden mögen, ohne die alltäglichen menschlichen Dinge wirklich er-lebt zu haben."  Aus einer autobiographischen Erzählung von Annemarie Reuß, geb. Oeller, Schriftstellerin (1925 -1983), Mutter von Andreas, Bild unten. Zu den weiteren sechs Geschwistern siehe "Artikel, Lyrik, Links".  
  Getrud Turban malte im Jahr 1983 ein "Requiem für Annemarie" (im Besitz der Malerin in Bamberg). Annemarie Reuß überlebte die Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945. Ein Tag unseres alljährlichen Erinnerns und Gedenkens.

Leonardo da Vinci, Anna und Maria, 1510, Louvre.

Annemarie Reuß